Ätherische Öle - Was du darüber wissen solltest...

Ätherische Öle – was du wissen solltest

Ätherische Öle sind die mächtigsten Inhaltsstoffe jeder Pflanze. Sie kommen entweder aus dem Blatt, der Rinde, dem Stamm, den Blütenblättern oder der Wurzel. Diese werden sorgfältig destilliert, um Proteine, die Allergien und Nebenwirkungen verursachen können, zu entfernen.

Wie wirken sie?

Ätherische Öle werden binnen 2 Minuten vom Körper aufgenommen. und innerhalb von 2 Stunden verstoffwechselt.
Was der Körper benötigt geht direkt in die Zelle, um Schäden durch Stress, schlechte Ernährung, synthetische Chemikalien, Umweltverschmutzung, Alter, Genetik und Krankheiten zu reparieren.
Was dein Körper nicht benötigt, wird auf natürlichem Wege ausgeschieden. Durch die regelmäßige Anwendung von ätherischen Ölen werden unser Immunsystem, Vitalität und Wohlbefinden unterstützt.

Wie werden sie verwendet?

Ätherische Öle können direkt am Hals, den Schläfen, den Fußsohlen, der Wirbelsäule oder direkt auf die Pulsstellen aufgetragen werden. Das Auftragen auf den Fußsohlen hat die kräftigste Wirkung. Wenn du das Gefühl hast, eine bestimmte Stelle am Körper benötigt ein ätherisches Öl besonders kannst du es direkt auf dieser Stelle verreiben. Bei der ersten Anwendung oder sehr empfindlicher Haut empfiehlt sich das ätherische Öl mit einem Trägeröl zu verdünnen.

„Das ätherische Öl findet seinen Weg!“

Mit ätherischen Ölen kannst du auch ganz wunderbar dein zu Hause oder deine Büro vernebeln. Das hält die Luft sauber (tötet Bakterien in der Luft), beseitigt Haustier- und Haushaltsgerüche, fördert das Wohlbefinden und sorgt für gute Stimmung. Vernebler ersetzen gefährliche Kerzen, künstliche Lufterfrischer und chemische Reinigungsmittel.

Wann werden ätherische Öle verwendet?

Ätherische Öle wirken je nach Pflanze z.B. entspannend, belebend, erfrischend oder klärend. Sie können Krämpfe lösen, Schmerzen lindern, Entzündungen hemmen, die Konzentration steigern, die Sinnlichkeit und Sexualität anregen und vieles andere mehr. Die Anwendung von ätherischen Ölen hat vor allem das Ziel, auszugleichen, um unsere Energien in Harmonie und Balance zu bringen.

Wie lange sind sie haltbar?

Wenn ätherische Öle abgelaufen sind, sind sie nicht ranzig, sondern in den meisten Fällen milchig, trüb und klebrig. Manche ätherische Öle verändern auf Grund ihrer Bestandteile im Laufe der Zeit ihre Konsistenz. So kann es sein, dass es beim Kauf flüssig war, aber nach einer gewissen Zeit zähflüssig ist. Das ist vollkommen in Ordnung. Meiner Meinung nach verderben reine ätherische Öle nicht.